Menü

Erfolgreicher Steuerungstausch

Die Firmengruppe Max Bögl, eines der größten Bau-, Technologie- und Dienstleistungsunternehmen der deutschen Bauindustrie, entschied sich das Betonfertigteilwerk am Hauptsitz in Sengenthal umzustrukturieren und die Steuerung auf den neuesten Stand zu bringen.
„Es war uns kaum noch möglich, Ersatzteile zu bekommen – und einen Stillstand der Anlage bei unserem 24-Stunden-Betrieb können wir uns nicht leisten. Es musste also etwas getan werden“, erklärt Christian Rackl, Fertigungsleiter des Werks. Neben anderen Umbauten wurde für die Umlaufsteuerung das Leitsystem ebos® implementiert und in das vorhandene ERP-System integriert. Mittlerweile läuft die Produktion von Massiv-, Sandwich- und Fassadenelementen sowie Bahnschwellen wieder auf Hochtouren.

Download Presseartikel (pdf)